Tipps für die Teilnahme

Ein Online-Barcamp greift das Prinzip eines klassischen Barcamps auf, nur eben komplett in einem digitalen Raum. Wir arbeiten im Rahmen dieser Veranstaltung mit der kirchlich-datenschutzkonformen Lösung von Zoom sowie zusätzlichen kollaborativen Tools. Damit euch die Teilnahme leichter fällt, haben wir hier ein paar Tipps:

So gestalten wir die Sessionplanung…
So arbeiten wir in den Sessions mit Breakout-Räumen…
So dokumentieren wir die Ergebnisse…
Schnell zwischen den Anwendungsfenstern wechseln…
So gestalten wir die Sessionplanung…
1 of 4
So arbeiten wir in den Sessions mit Breakout-Räumen…
2 of 4
So dokumentieren wir die Ergebnisse…
3 of 4
Schnell zwischen den Anwendungsfenstern wechseln…
4 of 4

Ihr wollt das Conceptboard im Vorfeld schon einmal ausprobieren, um zu testen, ob alles richtig läuft? Gerne, hier haben wir ein Demoboard.

Nützliche Tipps für die Teilnahme am Barcamp

– Wir verwenden sowohl hier auf der Seite als auch in der Veranstaltung das respektvolle “Veranstaltungs-Du”

– Das Barcamp basiert im Ablauf, in der Sessionplanung, in der Dokumentation und ansonsten auch überall sonst auf Eigenverantwortung und Eigeninitiative. Jede/r kann mit seinen/ihren Beiträgen zum Erfolg der Veranstaltung beitragen.

– Bitte nehmt von einem Computer / Laptop mit aktuellem Browser / Software aus teil und nicht von einem Smartphone oder Tablet. Für digitales Teamwork ist das Display eines Tablets zu klein und ihr habt nicht das gleiche Kommunikations- und Veranstaltungserlebnis wie andere.

– Verwendet falls möglich einen Internetzugang über ein LAN Kabel, da W-Lan Verbindungen i.d.R. instabiler sind als kabelgebundene Lösungen.

– Verwendet bitte ein Headset. In digitalen Formaten trägt jede/r Teilnehmer*in durch die Qualität des eigenen Mikrofons und der Kamera zum Gelingen der Veranstaltung bei. Es ist für euch und auch für alle anderen entspannter und angenehmer, wenn die Audioqualität stimmt. Hier reicht in der Regel ein einfaches USB Headset aus dem Fachmarkt.

– Neben der Videokonferenzsoftware wird auch fleissig mit digitalen Tools im Browser gearbeitet. Der Wechsel zwischen den Anwendungsfenstern funktioniert selbstverständlich wunderbar mit jedem Computer, ist aber komfortabler, wenn ihr die Möglichkeit habt, einen zweiten Monitor zu nutzen.

– Sorgt für eine angenehme Arbeitsatmosphäre bei euch zu Hause. Sorgt für eine angenehme Arbeitshaltung, ausreichend Getränke und Bewegungsfreiraum für die Pausen.


Zoom-FAQ

Datenschutzhinweise für die Nutzung von Zoom in unseren Veranstaltungen

Die von uns verwendete Zoom Instanz wird über die Firma Connect4Video angeboten, die Geschäftssitz und Serverstandort in Deutschland haben und mit denen ein Auftragsdatenverabeitungsvertrag abgeschlossen wurde. Die Nutzung von Zoom in diesem Kontext ist als Variante über ein betriebsinternes Rechenzentrum DSGVO- und KDG-DSG konform.

Sie haben bei der Teilnahme die Wahl, welche Informationen von Ihnen über die Konferenz veröffentlicht werden. Sie können:

  • ohne Zoom-Account aktiv am Webinar durch die Nutzung der Software oder über den Browser teilnehmen.
  • einen beliebigen Namen verwenden, wenn Sie nicht wünschen, dass Ihr Name als Metadatum gespeichert wird
  • Ihre Webcam aktivieren oder deaktivieren
  • Ihr Mikrofon aktivieren oder deaktivieren

Im übrigen gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Art und Umfang der Datenerhebung bei der Nutzung von Zoom:

Angaben zur/m Benutzer*in: Der von Ihnen eingetragene Nutzername während des Meetings.

Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte- /Hardware-Informationen, Teilnahmedauer Meeting-

Inhaltsdaten: Medienströme der Meetings (Audio, Video, Bildschirminhalte, in- Meeting- Chat) werden nur auf den C4V-Servern verarbeitet (D-A-CH). Die Inhalte sind grundsätzlich verschlüsselt und können nicht von C4V entschlüsselt werden.

Verarbeitungszweck: Die Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten dient dazu, Online-Meetings / Videokonferenzen einzurichten und durchzuführen.

Virtueller Hintergrund: Warum funktioniert der nicht überall?

Die Verfügbarkeit des virtuellen Hintergundes sowie der Powerpoint-Präsentation als virtueller Hintergrund ist abhängig von der Systemleistung des verwendeten Computers. Welche Grundvoraussetzungen es gibt, können Sie hier nachlesen.

Wo finde ich weitere Hilfe zur Bedienung von Zoom?

Hier empfehlen wir, den Hilfebereich von Zoom.us aufzusuchen, die bereits eine Vielzahl an verständlichen Texten und Videos zur benutzung der Software produziert haben. Einem Testmeeting können Sie hier beitreten. Weitere Antworten auf Ihre Zoom-Fragen finden Sie auch in unseren Zoom-FAQ unter erwachsenenbildung-ekhn.blog.

 

 

Wie wechsele ich als Teilnehmer*in eigenständig den Breakout-Raum?

Wie kann ich am Barcamp per Zoom teilnehmen?

Wenn Du dich für das Barcamp anmeldest, erhälst du automatisch einen persönlichen Registreirungslink für die Teilnahme. 


Und was ist eigentlich ein Barcamp?

Back to top