Zoom und der Datenschutz

Die von uns verwendete Zoom Instanz wird über Easymeet24 angeboten, die Geschäftssitz und Serverstandort in Deutschland haben und mit denen ein Auftragsdatenverabeitungsvertrag abgeschlossen wurde. Die Nutzung von Zoom in diesem Kontext ist DSGVO– und KDG-DSG konform.

Während der Nutzung des Dienstes gelten die Datenschutzbestimmungen des Anbieters. Zoom erklärt hier explizit, dass erhobene personenbezogene Daten weder verkauft noch für Werbezwecke verwendet werden. Eine konstruktive und differenzierte Auseinandersetzung mit unterschiedlichen aktuellen und vergangenen Vorwürfen und Problemen finden Sie hier: https://www.datenschutz-guru.de/zoom-ist-keine-datenschleuder/

Sie haben bei der Teilnahme die Wahl, welche Informationen von Ihnen über die Konferenz veröffentlicht werden. Sie können:

  • ohne Zoom-Account aktiv am Webinar durch die Nutzung der Software oder die Teilnahme über den Chrome-Browser teilnehmen.
  • einen beliebigen Namen verwenden
  • Ihre Webcam aktivieren oder deaktivieren
  • Ihr Mikrofon aktivieren oder deaktivieren

Bitte achten Sie darauf, dass Sie die aktuelle Version von Zoom installiert haben.